Schmerz- und blutungs­arme Behandlung: Dental-Laser im Einsatz

Die sanfte und hoch präzise Kraft des Laserlichts setzen wir zur Unterstützung des Behandlungserfolgs ein. Der wichtigste Nutzen: Das Laserlicht wirkt sterilisierend. Vorhandene Keime z.B. in Zahnfleischtaschen oder in Wurzelkanälen werden in Sekundenschnelle abgetötet. Dadurch wird der Heilungsprozeß beschleunigt. Die antiseptische Wirkung des Laserlichts erübrigt in vielen Fällen die zusätzliche Einnahme von Antibiotika.

Auch bei kleinen chirurgischen Eingriffen – wie Lippenbändchen-OPs bei Kindern oder die Freilegung von Implantaten – kommen die Vorteile des Dental-Lasers zum Tragen.

Die Anwendung des Lasers selbst ist nahezu schmerzfrei und blutungsarm. Denn das Laserlicht verschweißt quasi die Wundränder. Diese können dann innerhalb von wenigen Tagen abheilen.

 

Mit dem Laser gegen Aphten und Herpes

Wenn sich auf den Lippen oder im Mund kleine Bläschen bilden, ist das nicht nur unschön, sondern kann auch extrem schmerzhaft sein. Wer sie hat, will sie deshalb so schnell wie möglich wieder loswerden.

Auch gegen Herpes und Aphten empfehlen wir eine Laser-Behandlung. Oft reicht schon eine einzige Therapiesitzung, damit Patienten mit schmerzhaften Aphten wieder normal essen, schlucken und sprechen können. Unsere Empfehlung lautet, schon beim ersten kribbelnden Anzeichen zur Behandlung zu kommen. Bei frühzeitiger Laser-Anwendung bricht Herpes unter Umständen gar nicht erst aus.